Referenzen

/Referenzen
Referenzen2018-11-25T11:12:02+00:00

TEILNEHMERSTIMMEN

Die Motivation eines Trainings hält meist so lange, bis der Alltag einen einholt. Nicht so bei Thomas Bottin. Das 21-Tage Umsetzungsprogramm sorgte dafür, dass ich drangeblieben bin, die Techniken geübt und noch neue gelernt habe. Einzigartig und wirkungsvoll. So hat das neue Wissen die Chance zur Gewohnheit zu werden. Man muss es nur wollen.
Robert Sieber, SHD | Systemhaus Dresden GmbH
Ich fand das Umsetzungsprogramm enorm hilfreich. Den Wiederholung ist die Mutter allen Lernens. Für mich war das absolutes Neuland, aber durch das Üben und Anwenden habe ich die Wirkungsweise erkannt. Ich erkenne jetzt den Unterschied zwischen einem Verkaufsgespräch und einem Beratungsgespräch. Ich benutze die Reflex Rhetorik nun auch schon in meinen Beratungen, mit verblüffender Wirkung. Nur die Übung macht ja bekanntlich den Meister, und so werde ich weiterhin mit den Karten arbeiten, bis es automatisch kommt. Das zu lernen bereitet mir richtig viel Freunde.
Also eine sehr gute Anleitung um ein richtig guter Verkäufer zu werden. Viele wirksame Metaphern die Du mit einem sehr guten Humor anwendest. Diese Mischung von Pacing und Leading war schon sehr angenehm zu erleben. So habe ich mich beim Zuhören immer sehr wohl gefühlt und auch sehr motiviert, so nach dem Motto „Das kann ich auch und das mach ich jetzt“.
Axel Matheja, Selbständiger Trainer & Coach

Das Verkaufsseminar war richtig gut! Ein Feuer/ Begeisterung entfachen ist aber eines, fragt man die Teilnehmer nach kurzer Zeit, was davon hängen geblieben und tatsächlich dauerhaft umgesetzt wurde, dann sieht das Ergebnis in den meisten Fällen „recht düster aus“, d.h. man verfällt sehr schnell wieder in seinen „alten Trott…“.
Das „Umsetzungs-Programm danach“, gepaart mit einer „konsequenten Anwendung“, ist daher ganz sicher der richtige Weg, dauerhafte Veränderungen/ Verbesserungen und damit Erfolge zu erzielen. Hier zeigt sich in Thomas der „Ronaldo“, der sich einzig auf seine Technik und „sein Spiel“ konzentriert, es entsprechend beherrscht und nicht improvisieren muss. D.h. bei ihm gibt es einen roten Faden und Sicherheit, Training und Umsetzungs-Programm passen stets zusammen! Die einzelnen Strategien und Verkaufstechniken müssen von jedem Einzelnen einstudiert, stets trainiert und immer wieder im Gedächtnis verankert werden, die REFLEX-KARTEN sind hier beste Erinnerungs-/ und Unterstützungs-Möglichkeit.

Gestern war ich dann bei einem Kunden (ein eher „harter Brocken“). Er hatte aufgrund von kürzlichen Neuanschaffungen… „z.Zt. kein Geld…“.
Mit Hilfe der Rapport-, Bumerang- und Wunschtechnik, verbunden mit einer kleinen Auswirkungsfrage…, konnte ich diesen Auftrag aber dennoch schreiben!Scheint ja wirklich zu funktionieren – Arbeiten wir mal weiter daran, dass es sich weiterhin so entwickelt…“

Holger Nissen, Berendsohn AG