Projekte aus der Praxis

Zitate die verkaufen

Zitate die verkaufen

Nutze Zitate als Spannungselementen um deine Verkaufspräsentationen interessanter, nachvollziehbarer und eingängiger zu machen. Die erste Wahl dafür sind übrigens die Zitate deiner Kunden!

Reflex-Rhetorik Podcast
Wenn du iTunes nicht nutzt, dann kannst du dir hier auch die Folge im MP3-Format herunterladen.

Klicke mit der rechten Maustaste auf den Button, und wähle dann im Drop-down-Menü den Punkt „Link speichern unter“ aus.

Reflex-Rhetorik Podcast
Du kannst diesen Podcast bei iTunes abonnieren. So bekommst du die neusten Folgen immer direkt auf deinen Player/Handy.

Natürlich freue ich mich auch immer über eine Bewertung bei iTunes 🙂

Das Gehirn ist der grösste Kinosaal der Welt. – Ridley Scott

Wenn das stimmt, dann sind wir als Verkäufer ja auch dafür verantwortlich, welcher Film im Kopf unserer Kunden läuft, sobald wir mit ihnen zusammentreffen. Und ich finde das ein schönes Bild: also immer dann, wenn ich im Verkaufsgespräch sitze, werfe ich quasi den Filmprojektor im Kopf meines Kunden an. Entscheiden für meinen Erfolg ist jetzt, was ich nun für einen Film vorführe. Und wenn so ein Verkaufsgespräch nur aus dem Runterrasseln von Zahlen, Daten und Fakten besteht, dann gewinne ich dafür mit Sicherheit kein Oscar. Es geht also darum, mit Spannungselementen zu arbeiten, und Sprachmuster zu nutzen, die deine Verkaufspräsentation interessanter, nachvollziehbarer und eingängiger machen. Und Sprachmuster die so etwas bewirken können sind neben Stories, Metapher, Analogien, Vergleiche auch Zitate.

Eine kleine Auswahl meiner Lieblingszitate:

  • Die größte Gefahr im Leben ist, dass man zu vorsichtig wird. – Alfred Adler
  • Man kann ein Auto nicht von innen anschieben – Jobst Fiedler
  • Wenn ich die Menschen früher gefragt hätte was sie wollen, dann hätten die gesagt: schnellere Pferde. – Henry Ford
  • Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt. – Francois Truffaut
  • Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden. – John F. Kennedy
  • Es ist besser, einen Tag im Monat über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat dafür zu arbeiten. – John D. Rockefeller
  • Wenn Sie Ihre Idee nicht auf die Rückseite meiner Visitenkarte schreiben können, haben Sie kein klares Konzept. – David Belasco
  • Man muss wissen, wie weit man zu weit gehen kann. – Jean Cocteau
  • Ich bediene Märkte nicht. Ich schaffe sie. – Akio Morita
  • Solange ich lebe, ist der Markt nicht gesättigt. – Charles Lazarus
  • Krisen meistert man am besten, indem man ihnen zuvorkommt. – Walt Whitman Rostow
  • Es ist besser, unvollkommen anzupacken, als perfekt zu zögern. – Thomas Alva Edison
By | 2017-06-09T19:41:47+00:00 Mai 6th, 2015|Categories: Überzeugend argumentieren|Tags: , , |