Die “vollständige Ich-Botschaft” ist die wichtigste Technik, um die Kommunikation in Konflikten beziehungsweise schwierigen Gesprächssituationen auf der Sender-Seite konstruktiv zu gestalten. Wer sie beherrscht und regelmäßig anwendet, ist in seiner Kommunikation erfolgreich – im Privaten ebenso wie im Beruf.

Die “vollständige Ich-Botschaft” besteht als Grundstruktur aus vier Schritten – Nicht immer ist jeder Schritt notwendig und die Reihenfolge entscheidend.

Beispiel:

1. Mir ist aufgefallen, dass Du mich dreimal unterbrochen hast. (Hier kann auch mal ein “Du” beziehungsweise “Sie” vorkommen, um die Situation klar zu beschreiben)

-> Die Situation wird aus eigener Sicht beschrieben.

 

2. Ich verliere dadurch den Faden.

-> Die Auswirkung wird beschrieben.

 

3. Ich fühle mich unsicher / Das ärgert mich.

-> Die Gefühle werden geschildert.

 

4. Bitte lass mich jetzt ausreden.

-> Wünsche/Erwartungen werden formuliert.

 

Verkaufstraining Glossar