Projekte aus der Praxis

Verkaufsseminar in kleinen Gruppen 2015-12-12T18:11:42+00:00

Sie lernen in diesem eintägigen Verkaufstraining auf unterschiedliche Reaktionen Ihrer Kunden richtig zu reagieren und Ihr Verkaufsgespräch bedarfsorientiert und pro-aktiv zu gestalten.

  • Das Verkaufsseminar ist sehr praxisorientiert und ermöglicht durch die kleine Gruppengröße (max. 6 Teilnehmer) die aktive Mitarbeit der Teilnehmer.
  • In Impulsvorträgen, Umsetzungsübungen und Gesprächssimulationen werden die Lerninhalte anschaulich vermittelt und direkt angewendet.
  • Diverse Checklisten, Arbeitsblätter und ein detailliertes Fotoprotokoll sorgen für einen nachhaltigen Trainingserfolg.

Verkaufsseminar mit bewährten Trainingsinhalten

Verkaufen ist ein mehrstufiger Prozess mit einem klaren Regelwerk. In den unterschiedlichen Phasen des Verkaufsprozesses müssen stimmige Verkaufswerkzeuge eigesetzt werden um erfolgreich zu sein. In dieser Verkaufsschulung trainieren Sie unterschiedliche Verkaufstechniken für die einzelnen Phasen des Verkaufsprozess.

Der Verkaufsprozess als „roter Faden“ für Ihr Verkaufsgespräch

Der gezielte Einsatz von Verkaufsrhetorik ist für alle Phasen eines Verkaufsgespräches von immenser Bedeutung und entscheidet in vielen Fällen über Erfolg oder Misserfolg. Mit den fünf Stufen des professionellen Verkaufens lernen und trainieren Sie, systematisch an den Verkaufsprozess heranzugehen und Ihren Kunden individuelle Lösungen statt einfach nur Produkte zu verkaufen.

Phase 1: Gesprächseröffnung

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck! Deshalb ist es wichtig die 3 Wirkungsfaktoren im Verkauf zu kennen – und für sich zu nutzen. In dieser Phase des Verkaufsgespräches geht es nicht um logisches Vorgehen, sondern um psycho-logisches Ankommen. Sicherheit ausstrahlen und Vertrauen aufbauen sind die verkäuferischen Herausforderung am Beginn eines Verkaufsgespräches. Lernen Sie mehr darüber, wie Sie sich selbst optimal für Ihr Verkaufsgespräch motivieren, an Ausstrahlung gewinnen und Vertrauen aufbauen.

Phase 2: Analyse

Erst orientieren, dann argumentieren. Bei der Analyse trennt sich im Verkauf die Spreu vom Weizen. Für eine wirkungsvolle Argumentation müssen Sie trainieren den Bedarf Ihres Kunden kristallklar herauszuarbeiten. Nur so können Sie eine kunden- und lösungsorientierte Verkaufsperformance bieten.

  • Verkäuferische Werkzeuge um Betroffenheit zu erzeugen und Bedarf zu entwickeln
  • Das 4-Fragen-Modell zum Ausbau von Bedarf
  • Kaufkriterien: Die Kaufentscheidung des Kunden beeinflussen

Phase 3: Angebot und Argumentation

Bei der Argumentation gilt: Klasse statt Masse. Überwältigen Sie Ihre Kunden nicht mit zu vielen Argumenten. Dosieren Sie statt dessen gezielt Ihre Argumentation und konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. Nutzen Sie Ihre Erkenntnisse aus der Analysephase und argumentieren Sie kraftvoll.

  • Nutzenorientierte Argumentation
  • Wie Sie Ihre Argumente verkaufsorientiert aufbereiten
  • 5-Schritt Argumentation für Verkaufsprofis

Phase 4: Einwände meistern

Einwände lassen sich nicht zu 100% vermeiden, aber Sie können sich auf Einwände zu 100% vorbereiten. Trainieren Sie Einwände psycho-logisch richtig behandeln und lernen Sie Hebeltechniken gezielt anzuwenden. Einwände

  • Einwände, Vorwände und der letzte Versuch
  • Psycho-logisch effektive Einwandbehandlung
  • Mit Hebeltechniken Einwände gesprächsfördernd nutzen

Phase 5: Abschluss

  • Kaufsignale erkennen
  • Fortschritt erzielen statt Verlängerung zu erdulden
  • Abschlusstechniken