So machen Sie Ihr Vertriebsmeeting effektiver

Vertriebsmeetings sind wichtig, denn gerade Verkäufer sind häufig „Einzelkämpfer“ und benötigen gerade deswegen eine effektive Kommunikationsplattform zum Erfahrungsaustausch.
Die Herausforderung für die Führungskraft im Vertrieb liegt darin, die Vertriebsmeetings so effektiv wie möglich zu gestalten.

Jeder weiß: klaren Prioritäten in den Themen sowie ein gutes Zeitmanagement machen Vertriebsmeetings effektiv. Trotzdem gibt es immer wieder Vertriebsmeetings die „zerlabert“ werden oder gar zu „Veteranentreffen“ über längst vergangene Dinge mutieren.

Daher möchte ich hier eine einfache Moderationstechnik vorstellen, die hilft die „Selbstheilungskräfte“ des Teams zu aktivieren.

So machen Sie Ihr Vertriebsmeeting effektiver

Effektive Vertriebsmeetings
  • Erstellen Sie auf einer Flipchart ein Koordinatensystem mit 2 Achsen.
  • Auf den Achsen tragen Sie am Anfang die Zahl „0“ und am Ende die Zahl „10“ ein.
  • Die horizontale Achse beschriften Sie mit „Zufriedenheit mit der Kommunikation“Die vertikale Achse beschriften Sie mit „Zufriedenheit mit der Effektivität“
  • Zum Endes des Vertriebsmeetings bitten Sie alle Teilnehmer sich mit Hilfe eines Klebepunktes auf dem Koordinatensystem zu positionieren. Dadurch erhalten Sie einen guten Überblick darüber wie gut das Meeting bei Ihren Leuten ankam.
  • Unter das Achsenkreuz erstellen Sie jetzt ein T-Konto mit den Punkten „positiv war“ und „negativ war“. Lassen Sie sich die jeweiligen Punkte von Ihren Teilnehmern nennen und notieren Sie diese in den entsprechenden Seiten des T-Kontos.
  • Nach dem Sie das Optimierungspotential in Form der „negativ war“-Seite visualisiert haben, fragen Sie danach, was im nächsten Meeting anders laufen soll.
  • Zum Start des nächsten Vertriebsmeetings hängen Sie dieses Flip-Chart Blatt gut erkennbar auf und fassen Sie die „Handlungsvorsätze“ noch einmal kurz zusammen. So etablieren Sie automatisch Spielregeln für effektive Vertriebsmeetings. Viel Erfolg dabei!